Viele spezialisierte Mitglieder.
Eine starke Gemeinschaft.

Der Sattlerberuf ist unglaublich vielfältig – und genau deshalb sind Sattlermeister heute oft hoch spezialisiert: So gibt es Reitsportsattler genauso wie Fahrzeugsattler, Bootssattler, Feinsattler, Sportartikelsattler – und natürlich auch „Allrounder“, die wenigstens einen Mix aus diesen einzelnen Spezialisierungen anbieten.
Um diesen Fachleuten eine gemeinsame Lobby zu geben, wurde im Jahr 2007 der BVFR gegründet.

Wir

  • bündeln die Interessen der gesamten Zunft und vertreten sie nach Außen
  • informieren unsere Mitglieder laufend über neue Entwicklungen und Nachrichten aus dem Sattlerhandwerk
  • führen Seminare und Fachveranstaltungen durch
  • sorgen für Erfahrungsaustausch zu fachlichen und betriebswissenschaftlichen Themen
  • gestalten die Berufs- und Bildungspolitik für das Sattlerhandwerk gezielt mit
  • bieten unseren Jungmeistern eine eigene Plattform
  • und sorgen für eine unkomplizierte, schnelle Kommunikation zwischen unseren Mitgliedern.

Der Vorstand des BVFR besteht derzeit aus sechs ehrenamtlich tätigen Mitgliedern. Jeder von ihnen leitet einen eigenen Betrieb.

click to back


    Ausbildung

    Ein vielseitiger Beruf. Mit attraktiven Perspektiven. Das Sattler-Handwerk gehört zu den ältesten Branchen überhaupt. Es entwickelte sich aus den Berufen der Beutler, Nadler, Gürtler, Riemer, Zumschläger, Wagler und Täschner. Bis heute ist der Sattler Meister

    Sattler

    Ein klassischer Beruf. Der sich stetig weiter entwickelt. Der Ursprung des Sattler-Handwerks liegt Jahrhunderte zurück und beginnt mit dem Gebrauch des Pferdes als Nutztier. Seit dieser Zeit gehören die Anfertigung und Reparatur von Zaumzeug, Sattel, Kutschenverdeck

    Jungmeister

    Wir setzen auf den Nachwuchs. Und vernetzen ihn gezielt! Im Jungmeisterkreis kommen die Sattlermeisterinnen und Sattlermeister unter 40 Jahren zusammen: Der Kreis mit zur Zeit etwa 60 Mitgliedern vernetzt die jungen Meister ganz gezielt und

    Reitsport Sattler

    Der Ursprung des Sattlerwesens. Heute so gefragt wie selten. Der Beruf des Reitsportsattlers ist in den letzten Jahren wieder stark in den Fokus gerückt. Der Boom des Pferdesports sorgt dafür, dass immer mehr junge Menschen

    Fahrzeug Sattler

    100 % Maßarbeit. Bei Fahrzeugen und darüber hinaus. Fahrzeugsattler liefern Maßarbeit in erstaunlich vielen Lebensbereichen. Ihr Handwerk ist fast überall gefragt: In Autos vom Oldtimer bis zum Neuwagen, in und an Lastwagen, auf Booten und in
  • 1

  • Wir sind gerne für Sie da!

    Bundesverband Fahrzeugausstattung und Reitsportausrüstung e.V.
    Birnauer Strasse 16
    80809 München

    Frau Inge Hafner
    Telefon: +49 (0) 800 - 28 37 333
    oder 0800 - BVFR333

    Telefax: +49 (0) 89 - 30 79 79 35

    Sattler suchen